Sheabutter für die Haare

Unraffinierte Sheabutter auf einem Holzlöffel
SHeabutter zu Verwendung in den Haaren

Die aus den Savannen Westafrikas – aus dem sogenannten Sheagürtel – stammende Sheabutter kennen bereits viele Menschen als wundervolle, biologische Hautcreme.
Sheabutter / Karitébutter wird aus den Früchten des Shea-Nuss-Baumes gewonnen. Die pflaumenförmigen Früchte haben im reifen Zustand einen Durchmesser von ca. 4 cm. Das essbare Fruchtfleisch umgibt die Sheanüsse, die einen sehr hohen Fettanteil haben. Um die Sheabutter zu erhalten, werden die Nüsse erhitzt, damit das Öl verdampft.

Die Herstellung ist in Afrika nur Frauen vorbehalten, die hiermit etwas Geld für den Lebensunterhalt verdienen. Die Butter wird in Afrika schon seit jeher zur Hautpflege genutzt.
Aber diese Shea- oder auch Karitébutter ist nicht nur für die Haut ein Geschenk der Natur, sondern auch für unser Haar.

Im Gegensatz zu vielen Kosmetika, die nach relativ kurzer Zeit nicht mehr zu verwenden sind, hat die Sheabutter den großen Vorteil, dass sie bis zu 4 Jahre haltbar ist. Der Schmelzpunkt der Butter liegt bei ca. 37°C.

Was kann Sheabutter für meine Haare tun?

Sheabutter glättet die Haarspitzen und macht das Haar geschmeidig und leicht kämmbar. Sprödes Haar wird durch die Pflege mit der Butter wieder weich, da sie die Haare mit Feuchtigkeit versorgt. Um jedes einzelne Haar legt sich die Sheabutter wie ein Schutzfilm und schützt es somit vor äußeren Einflüssen.

Schutz für trockene und geschädigte Haare

Das Haar – besonders trockenes Haar – liebt eine Maske mit Sheabutter. Dazu wird die Butter – einen Tag vor der Haarwäsche – in die Haarspitzen einmassiert. Das nach der Massage in einem heißen Handtuch eingewickelte Haar absorbiert die Inhaltsstoffe und zeigt sich danach in besonderem Glanz und Stärke. Ist das Haar sehr trocken, dann wird die Butter nach dem Haarewaschen in die Haare eingerieben und das Haar sieht nicht mehr trocken und spröde aus, was bei trockenem Haar sehr leicht geschieht.

Dies ist im übrigen auch eine sehr schöne Möglichkeit, im Sommer das Haar vor Sonne und Wasser zu schützen. Einfach vor dem Schwimmen Sheabutter in das Haar einmassieren und nichts kann dem Haar etwas anhaben.
Am besten ist es, unraffinierte Butter zu nutzen, da in ihr das wertvolle Beta-Karotin enthalten ist und außerdem keine Duftstoffe die Haut und/oder die Haare reizen können.
Selbst eine wunderbare Spülung kann aus der Sheabutter hergestellt werden. Hierzu werden 2 EL Sheabutter mnit 4 EL warmem Wasser vermischt (mit den Händen oder einem Pürierstab) und dann wird diese Mischung in das handtuchtrockene Haar eingeknetet. Auch die Kopfhaut profitiert von dieser natürlichen Pflege. Im Gegensatz zu herkömmlichen Spülungen, muss diese Spülung nicht ausgewaschen werden und bleibt so als natürlicher Schutz auf Haaren und Haut.

Verwendung

Diese Spülung / Creme kann in größeren Mengen zubereitet und in einem Gefäß aufbewahrt werden. So ist es nicht nötig, jedes Mal die Mischung herzustellen. Wer möchte, kann der Creme auch etwas Öl hinzufügen (Haaröl). Dadurch wird die Creme noch geschmeidiger.

Unraffinierte Sheabutter ist eine Naturkosmetik, die sehr schön einzieht und nicht wie Öl auf der Oberfläche der Haut oder den Haaren liegen bleibt, so dass beides fettig aussieht.
Sie ist reicht an Provitamin A, ungesättigten Fettsäuren, Allantoin und Vitam E. Durch diese Inhaltsstoffe spendet die Butter sehr viel Feuchtigkeit und wirkt hautberuhigend, wundheilend und zellanregend.

Worauf muss man achten? Empfehlung von SHEABUTTER24.de

In jedem Fall ist es sehr wichtig, darauf zu achten, unraffinierte Butter zu verwenden, da so alle chemischen Zusätze ausgeschlossen sind. Nur die unraffinierte Butter hat 100% die beschriebenen Eigenschaften. Sie ist leicht zu erkennen an der weiß-gelblichen Farbe und an dem leichten Geruch nach Schokolade, Nüssen und Butter. Die raffinierte Butter ist weiß, weil ihr durch die Verarbeitung das so wichtige Beta-Karotin entzogen wird.


Empfehlung

ECOCERT Cosmos-Organic Siegel für SheabutterWir empfehlen BIO Sheabutter von Jislaine. Sie stammt aus kontrolliert biologischem Anbau und wurde nach dem COSMOS Standard durch Ecocert Greenlife zertifiziert. Sie ist 100% pur und frei von jeglichen zusätzen. Als unraffinierte Sheabutter eignet sie sich bestens für die Haarpflege.